Schutzkleidung im Garten

Veröffentlicht am Mittwoch, 29 Dezember, 2010 um 12:12 von Redaktion.
Kategorien:Gartenwerkzeug.

Foto: Flickr / Like_the_Grand_Canyon


Wer einen großen Garten hat, der hat auch immer etwas zu tun. Der Rasen muss gemäht sein, die Bäume zurück geschnitten und die Blumen umgepflanzt werden. Damit Sie all diese Arbeiten auch ohne Kratzer überstehen, sollten Sie die richtige Schutzkleidung in der Gartenlaube haben.

Fast jeder hat das übliche Paar Gartenhandschuhe im Schrank. Doch oft reichen diese nicht aus, um uns ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Welche Sicherheitsmaßnahmen sollten sie vor der Gartenarbeit treffen und welche Schutzkleidung macht Sinn?

Es ist äußerst wichtig, dass schweres Gerät, wie Heckenscheren, Rasentrimmer oder Kettensägen, immer an einem sicheren und für Kinder unzugänglichen Ort aufbewahrt werden. Ist ihr Gartenhaus immer verriegelt, vermeiden Sie nicht nur, dass der Nachbar sich ungefragt den Rasenmäher ausleiht, Sie könne auch Ihre Kleinen beruhigt im Garten spielen lassen. Stellen Sie sicher, dass alle Geräte in Einwand freiem Zustand sind. Gebrochenen Kabel oder lockere Sägeblätter könne schnell ein einem Desaster enden.

Die Wahl Ihrer Schutzkleidung hängt ganz von Ihrer Arbeit ab. Sollte der Plan für den Tag lauten, dass Blumenbeet neu zu bepflanzen, dann sollten ein paar Knieschoner und ein paar Handschuhe ausreichen. Wenn sie mit dem Rasenmäher oder Trimmer arbeiten, dann ist festes Schuhwerk sehr wichtig. Eventuell sogar Arbeitsschuhe mit einer Stahlkappe. Für die richtig aufwendigen Aktionen ist dann die volle Ausrüstung angesagt. Arbeiten sie mit einer Kettensäge, so sollten sie auf jeden Fall Ohrenschutz, einen Helm, Schutzbrille, Arbeitsschuhe und einen Netzhandschuh tragen.

Es ist immer äußerste Vorsicht geboten, wenn sie mit elektrischen Maschinen arbeiten. Vermeiden Sie, in der Nähe von Wasser zu Arbeiten und stellen Sie sicher, dass jede nahe stehende Person angemessen ausgerüstet ist.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Zur Kommentierung ist es erfordelich den Namen und die Emailadresse (wird nicht veröffentlicht) anzugeben