Mehr Sicherheit durch Arbeitsstiefel

Veröffentlicht am Donnerstag, 4 November, 2010 um 12:25 von Redaktion.
Kategorien:Allgemein.

Foto: Flickr / Leo Reynolds


Landschaftsarchitekten und Geologen, Förster und Gärtner – all diese Berufsgruppen und noch mehr arbeiten in der Natur und sind damit einem ständigen Wetterumschwung ausgesetzt. Um nicht bereits nach einigen Minuten unter durchnässten Socken oder blauen Flecken am großen Zeh leiden zu müssen, erweisen sich speziell auf das Umfeld abgestimmte Arbeitsstiefel als überaus hilfreich.

Mal findet der Einsatz in schlammigen Regionen statt, dann wieder muss im feuchten Gras gearbeitet und ein Gartenteich angelegt werden oder Gartenhaus gebaut, mal begibt sich der Rettungsdienst in ein brennendes Haus, dann wieder der Ingenieur auf die Baustelle – in all diesen Situationen ist die Bodenbeschaffenheit eine ganz besondere, und ohne spezielles Schuhwerk könnten diese Tätigkeiten kaum ausgeführt werden. Im Gegenteil: Sicherheitsschuhe sind sogar für bestimmte Berufsgruppen gesetzlich vorgeschrieben, so beispielsweise in der Industrie, beim Technischen Hilfswerk oder bei Küchenchefs.

Doch auch für den privaten Hobbygärtner eignen sich zum bequemeren Arbeiten, aber auch zur eigenen Sicherheit auf die Gartenarbeit abgestimmte Arbeitsschuhe. Diese Sicherheitsschuhe gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und sollten zweckgebunden erworben werden. Eine starke, rutschfeste Sohle, wasserundurchlässige Materialien, hohe Belastbarkeit des Schuhs und bei Bedarf eine Stahlkappe – so sollte ein richtiger Berufsschuh aussehen. Je nach Zweck und Arbeitseinsatz können auch Schuhe mit Reflexionsstreifen hinten oder an der Seite käuflich erworben werden. Wer sich einen Arbeitsschuh zulegen möchte, sollte nicht nur die Arbeit an sich bei der Entscheidung für das passende Modell in Erwägung ziehen, sondern auch Einsatzgebiet und Umgebung, Tätigkeitsdauer sowie die Jahreszeit mit ihren entsprechenden Witterungsverhältnissen, denn für jeden Zweck gibt es nochmals Aufteilungen in ganz besondere Fabrikate. Arbeitsschuhe gibt es zum Beispiel in den folgenden Ausführungen:

Arbeitsschuhe Einsatzgebiet Berufsgruppe
Forst-Sicherheitsschuhe Forst- und Waldarbeiten Förster, Waldarbeiter
Winterbaustiefel Gartenbau, Landschaftsarchitektur Gärtner, Förster
Feuerwehrschuhe Brandvorfälle Feuerwehr
Sicherheitshalbschuhe Städte-, Hoch-, Tiefbau Bauarbeiter, Ingenieure

Die meisten Arbeitsstiefel sind aus wetterfesten Materialien hergestellt, die einen sauberen und trockenen Arbeitsalltag garantieren. Ob Winter oder Sommer, Regen, Sonnenschein oder Schnee, jeder, der in der Natur arbeitet, weiß, wie wichtig eine gute Arbeitskleidung ist. Und nur, wenn der Mensch in seiner “Haut” glücklich ist, dann macht auch der Arbeitsalltag  spaß –  in jeder Umgebung!

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Zur Kommentierung ist es erfordelich den Namen und die Emailadresse (wird nicht veröffentlicht) anzugeben