Garten Dekoration – für Augen und Sinne

Veröffentlicht am Montag, 19 Juli, 2010 um 9:13 von Redaktion.
Kategorien:Tipps & Gestalten.

Foto:Flickr /pilot_micha


Um seinen Garten schön zu gestalten, braucht es nicht nur die richtige Auswahl an Pflanzen, Kakteen, Blumen, Gartenmöbeln und eventuell einen Gartenteich, sondern auch Garten Dekoration kann zur Verschönerung beitragen.

Zahlreiche Möglichkeiten für das Dekorieren bestehen im Aufstellen oder Anbringen von Brunnen, Gartenbeleuchtung, Fahnenmasten, Gartenfiguren oder Briefkästen und Wetterhähnen. Die Zeiten des „spießigen“ Gartenzwerges sind allerdings vorbei. Auch wenn man ihn heute noch vorfindet, so variiert die Dekoration je nach Größe des Gartens, der Terrasse oder Balkons und ist vor allen Dingen Geschmackssache. Was dem einen gefällt, findet jemand anders vielleicht kitschig, eintönig oder protzig. Der persönliche Stil spiegelt sich in der Garten Dekoration wider und macht den eigenen Garten einzigartig und unverwechselbar. Und das Schöne: Gartendekoration kann auch schnell wieder verändert werden. So bieten Lichterketten im Dezember eine behagliche Atmosphäre, während sogar ein Gasgrill in edler Form die Blicke der Gäste auf sich zu ziehen vermag.

Fließend Wasser

Wer sich statt eines Gartenteiches lieber einen Brunnen anschaffen möchte, hat die Qual der Wahl. Es gibt verschiedene Materialien, Größen und Formen von Brunnen. Wichtig ist, dass das Material zum Rest der Gartendekoration passt. Es gibt unter anderem Holz-, Schiefer- und Steinbrunnen sowie Springbrunnen oder Wasserspeier. Wer gerne gefiederte Freunde um sich haben möchte und sich am Gesang der Tiere erfreut, der kann sich auch für ein Vogelbad oder  Vogelhäuser entscheiden.

Niemals im Dunkel

Als Gartenbeleuchtung kann man neben Gartenfackeln die verschiedensten Lampen einsetzen. Die Gründe für eine Beleuchtung des Gartens sind unterschiedlich. Zum einen kann dadurch eine angenehme Atmosphäre geschaffen oder auch Sicherheit an Wegen, Treppen, und Anstiegen ermöglicht werden. Besonders beliebt für Wege und Treppen sind Lampen, die in den Boden eingebaut sind sowie Leuchtkugeln. Aber auch Leuchtlaternen und Leuchten aus Edelstahl kommen immer mehr in Mode. Für denjenigen, die abends einfach nur gemütlich auf der Terrasse sitzen möchten, reicht unter Umständen ein Teelicht aus.

Skulptur gefällig?

Wer seine Garten Dekoration durch Figuren ergänzen möchte, hat eine enorme Auswahl vor sich. Wenn man sich nicht den klassischen Gartenzwerg auf den Balkon stellen möchte, gib es die verschiedensten Tierfiguren, Windmühlen, Steinfiguren und künstlerische Objekte zur Garten Gestaltung. In einigen Gärten ist zudem eine Gartentruhe zu finden, die neben der Dekorationswirkung auch eine praktische Bedeutung zur Verstauung von Gartenwerkzeugen oder ähnlichem hat.

Ohne Frage: Pflanzen

Eine weitere Idee zur Gartengestaltung ist die Pflanzen Dekoration. Für Gartenpflanzen in Sommer und Winter eignen sich Gartenstecker in verschiedenen Formen, Rosenkugeln sowie Pflanzenschilder. Im Gegensatz zur Gartenbeleuchtung sind Rosenstecker und Pflanzenschilder hauptsächlich fürs Auge gedacht, denn sie erfüllen wenig Nutzen. Jedoch sind für eine Beschreibung von Pflanzennamen Holzschilder sinnvoll. Die Dekoration des Gartens soll vor allen Dingen auch Spaß machen und die verschiedenen Dekorationselemente sollten aufeinander abgestimmt sein. Dann kann der Sommer kommen und mit ihm alle Freunde zum Grillfest geladen werden!

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Zur Kommentierung ist es erfordelich den Namen und die Emailadresse (wird nicht veröffentlicht) anzugeben