Blattlaus

Veröffentlicht am Freitag, 21 Mai, 2010 um 11:19 von Redaktion.
Kategorien:Schädlinge & Krankheiten.

© iStockphoto

Von der Blattlaus gibt es allein in Europa 850 verschiedene Arten. In jeder Art kommen Formen mit und ohne Flügel vor. Generell misst eine Blattlaus nur wenige Millimeter, wobei es auch 5-7 Millimeter große Exemplare gibt. Farblich sind sie meist schwarz-gräulich, grün oder auch orange. Als Nahrung dient ihnen der Pflanzensaft. Vermehrt halten sie sich an der Unterseite von Blättern auf. Die Blattlaus bevorzugt keine bestimmten Pflanzenarten.

Gegen den Befall im Garten können als biologische Maßnahme Marienkäfer eingesetzt werden. Sowohl Larven als auch die Marienkäfer verspeisen Blattläuse. Die Larven des Marienkäfers können im Handel erworben werden. Ansonsten lohnt es sich, die Pflanze mit einem harten von unten gerichteten Wasserstrahl abzuduschen. Versuchen Sie dabei den Topf so trocken wie möglich zu halten. Ein 24-stündiges Tauchbad in lauwarmem Wasser überstehen die Läuse auch nicht. Ebenfalls hilfreich ist das Besprühen mit Brennnesselsud oder seifehaltigen Lösungen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Zur Kommentierung ist es erfordelich den Namen und die Emailadresse (wird nicht veröffentlicht) anzugeben